Menü

Soziale Netzwerke (Klasse 6)

 „Facebook“, „SchülerVZ“, „Youtube“ & Co: Schülerinnen und Schüler sind ab 5. und 6. Klasse nicht nur online unterwegs, um Lerninhalte oder Spiele herunterzuladen. Sie wollen das Internet nutzen, um miteinander in ungestörten Räumen „zu quatschen“, sich selbst darzustellen, aber auch zu konkurrieren und sich abzugrenzen. „Facebook“, „Schüler-VZ“, „ICQ“ und andere Foren, in denen direkt miteinander kommuniziert werden kann, sind spätestens ab 12 ein soziales „Muss“, um dazuzugehören. Viele Eltern wissen wenig über diese virtuellen Räume und was dort „abläuft“. Sie halten sich entweder völlig heraus, wenn ihre Kinder vor dem PC sitzen oder sie verbieten oder begrenzen den Zugang.

In diesem Präventionsprojekt wollen wir Kinder als Experten ihrer Medienvorlieben und Bedürfnisse und Eltern mit ihrer Besorgnis und ihrem Interesse miteinander ins Gespräch bringen. An einem Vormittag bereitet eine Klasse unter Leitung eines externen Medienpädagogen eine Präsentation für einen Themenelternabend vor. Auf diesem Elternabend werden alle Eltern der Klasse eingeladen. Der Abend wird von zwei Lehrkräften der Schule, Frau Jung (Unterstufenleiterin) und Frau Rueß (Lehrkraft), moderiert. Es besteht die Möglichkeit, Fragen zu Medien, Gefährdungen und Schutz zu klären.

(Quelle:http://www.akjs-sh.de/_downloads/svz_3spalt_flyer.pdf)

Kontakt

Jürgen-Fuhlendorf-Schule

Düsternhoop 48
24576 Bad Bramstedt

Tel. 04192/879630
Fax 04192/879646

E-Mail: jfs.bad-bramstedt[at]schule.landsh.de

IMPRESSUM

Go to top