Nachhaltigkeit an der JFS

Zukunftsschule seit 2020

Arbeitsgemeinschaft "Zukunftsschule"

Die Arbeitsgemeinschafts „Zukunftsschule" ist aus der gemeinsamen Teilnahme an der Veranstaltung „Schule macht Zukunft“ in Kiel hervorgegangen. Die Schülerinnen und Schüler entwerfen derzeit eine Umfrage, um den aktuellen Wissensstand der Schülerschaft sowie das bereits vorhandene Bewusstsein für das Thema in den Jahrgangsstufen zu erheben.


Die Kolleginnen und Kollegen der Jürgen-Fuhlendorf-Schule haben sich zum Ziel gesetzt, bereits durchgeführte Projekte zum Thema Nachhaltigkeit sichtbar zu machen und auch die schon bestehenden Verknüpfungen mit dem Fachunterricht aufzudecken. Deshalb wird derzeit ein Curriculum erarbeitet, das die Berührungspunkte der einzelnen Fächer mit dem Thema Nachhaltigkeit aufzeigt.

Außerdem sollen Kompetenzen formuliert werden, über die die Schülerinnen und Schüler nach Beendigung der Schulzeit verfügen sollen. So wird eine zielgerichtete Auswahl von Maßnahmen und Projekten ermöglicht.

Die zugrundeliegende Definition des in verschiedenen Kontexten sehr unterschiedlich genutzten und konnotierten Begriffs „Nachhaltigkeit“, soll eine abgestimmte und gemeinsame Herangehensweise gewährleisten.


Die Entwicklung sowie die Ergebnisse unserer Arbeitsprozesse können Sie auf dieser Seite verfolgen.  


In der Mittelstufe können sich die Schülerinnen und Schüler im Bereich des Wahlpflichtunterrichts über zwei Schuljahre im Wahlpflichtkurs intensiv mit der Thematik auseinandersetzen. Das übergeordnete Ziel ist dabei, dass aus dem Sachwissen heraus ein Umweltbewusstsein geschaffen und umweltgerechtes Handeln gefördert wird. Dieses Handeln soll für die Schulgemeinschaft oder die Gesellschaft einen Mehrwert darstellen.

Projekte

Durchgeführte Projekte:

Vorweihnachtlicher Nachhaltigkeitstag 2019

Schülerfirma mit Upcycling-Produkten 2019-2020

Einheitspflanzen 2019

Geplante Projekte:

Nachhaltiger Adventskalender

Imker-AG

Die Bienen der JFS