Der Mathematik-Känguru-Wettbewerb 2022 an der JFS

Nach zwei Jahren mit Corona-Einschränkungen konnten wir endlich wieder den Känguru-Wettbewerb in gewohnter Form durchführen. Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5 bis 11 stellten sich den mathematischen Knobelaufgaben und verdienten sich so eine Urkunde und ein kleines Baumeisterspiel als „Preis für alle“. Die deutschlandweit besten ca. 5% der Teilnehmenden werden zudem mit einem weiteren Sachpreis ausgezeichnet und hatten die Möglichkeit, diesen bei der Siegerehrung in der Mensa entgegenzunehmen.


Einen „3. Preis“ erreichten an unserer Schule: Elisa Stierle (5e), Bengt Carpzov Gorrissen (5c), Helen Stöckler (5a), Jonte Knüppel (5e), Dingfeng Xia (6b), Cees Schadwinkel (6a), Franz Wrage (6d), Mattis Gorrissen (7d), Frederico Nehls (7e), Simon Leupelt (7a), Sean Pede (7a) und Jakob Lauschbach (10a).

Jeweils ein „2. Preis“ ging an Benjamin Lauschbach (5e) und Clara Gosling (8a).

Sogar mit einem „1. Preis“ ausgezeichnet wurden Ole Buchweitz (5b), Rebekka Lauschbach (6b), Marius Krähenberg (6d) und Claas Röttger (9a).

Wir hoffen, es hat allen Spaß gemacht, so dass auch im nächsten Jahr wieder eine rege Teilnahme zu erwarten ist.


Hauke Lauschbach

217 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen